Feste Zähne

Navigierte Implantologie

Mehr dazu

Feste Zähne

Keramik oder Titan

Mehr dazu

Feste Zähne

3D Röntgen

Mehr dazu

Navigierte Implantologie

Navigierte Implantologie in Oberhausen

Schonend, sicher und so gut wie die eigenen.

In unserer Zahnarztpraxis bietet Ihnen Dr. med. dent. Thorsten Hüttermann und sein Praxisteam die moderne und schonende 3D-Implantologie an: Vor dem chirurgischen Eingriff wird Ihr Implantat in 3D am Computer geplant.

Mithilfe mordernster Röntgentechnologie mit dem Digitalen Volumentomographen (DVT) erstellen wir ein dreidimensionales Bild Ihres Kiefers. Eine spezielle Röntgenschablone, die nach den Modellen von Ober- und Unterkiefer gefertigt ist, wird dabei im Mund getragen und bildet während des Röntgens wichtige Referenzpunkte für die spätere Planung am Computer ab. Um Sicherheit und Präzision bei der chirurgischen Implantation zu erhöhen, können wir in unserer Oberhausener Zahnarztpraxis mithilfe der 3D-Diagnostik exakte Bohrschablonen herstellen, anhand derer wir den chirurgischen Eingriff navigieren. Das bietet den großen Vorteil, eine Implantation minimal-invasiv durchführen zu können. Blutungen, Schmerzen und Schwellungen können so minimiert werden und die Operationszeit wird deutlich verkürzt. Dank dieses modernen Verfahrens können wir größtmögliche Sicherheit für den chirurgischen Eingriff gewährleisten, denn das Risiko, dass Zahnwurzeln, Nachbarzähne, Kieferhöhlen oder Nerven bei der Implantation beschädigt werden, wird weitgehend minimiert.

 

Keramik oder Titan

Keramik oder Titan

Beste Materialien für Ihr Wohlbefinden

In der modernen und ganzheitlichen Zahnheilkunde arbeiten wir mit hochwertigsten Implantaten aus Titan oder Keramik. Beide Materialien sind biokompatibel und gewebefreundlich, wir wählen gemeinsam mit Ihnen das für Sie optimale Material aus.

Titan
Heute werden in der modernen Zahnmedizin überwiegend Implantate aus hochreinem Titan verwendet. Es ist besonders gewebefreundlich und bildet mit dem Knochen einen sicheren Verbund. Der Knochen wächst direkt am Implantat an und nimmt das Zahnimplantat als Teil des Körpers an. Somit stellt Titan das ideale Material für das Einbringen in den Körper dar.

Keramik
Die neuesten und von uns verwendeten Keramikimplantate bestehen aus Zirkoniumoxid-Keramik, welche nach den bisherigen medizinischen Erkenntnissen biologisch uneingeschränkt verträglich sind. Zirkoniumoxid-Implantate kommen der natürlichen Zahnfarbe sehr nah und erfüllen damit ein Höchstmaß an Ästhetik. Sie sind außerdem metallfrei. Unverträglichkeiten und Allergien können wir damit völlig ausschließen. Die Einheilungszeit von Keramikimplantaten kann unter Umständen länger dauern als bei Titanimplantaten. Insgesamt sollte immer mit einer Dauer von 6 bis 12 Wochen gerechnet werden.

Welches Material für Ihre Implantation infrage kommt, erörtern wir ausführlich mit Ihnen im persönlichen Gespräch vor Ort in unserer Zahnarztpraxis in Oberhausen. Wichtig ist uns Ihr Wohlbefinden – und das ganzheitlich und nachhaltig.

 

3D Röntgen

3D Röntgen

Zuverlässig und detailgenau

In unserer Zahnarztpraxis in Oberhausen Sterkrade bieten wir Ihnen hochmodernes 3-dimensionales Röntgen. Dies ermöglicht uns eine millimetergenaue Diagnose und Planung für Ihre Implantation und eventuell erforderlichen Knochenaufbau.

Die Operation kann so schonender, sicherer und präziser durchgeführt werden. Auch andere Eingriffe, wie z.B. eine Wurzelspitzenresektion, eine Parodontalbehandlung oder die Entfernung von Weisheitszähnen kann mithilfe des dreidimensionalen Röntgenverfahrens besser und sicherer geplant werden.

Präzise Diagnosen dank DVT
Dank des digitalen Volumentomographen haben wir die Möglichkeit, Ihre Zahn- und Kiefersituation sowie den Verlauf der Nerven exakt und dreidimensional abzubilden und die Behandlung präzise durchzuplanen. Die hochauflösenden dreidimensionalen Abbildungen der Kiefersituation bedeutet für uns bestmögliche Diagnose und Planung. Für Sie als Patient bietet das Verfahren den großen Vorteil, dass unklare Beschwerden genau abgeklärt und viele Eingriffe schonend und minimal-invasiv durchführt werden können. Das DVT kommt dabei mit einer deutlich geringeren Strahlenbelastung aus als herkömmliche bildgebende Verfahren wie die Computertomographie.

Ablauf des 3D-Röntenvorgangs mit dem DVT
In unserem praxiseigenen Röntgenraum erklären wir Ihnen den genauen Ablauf des Röntgen-Vorgangs. Das DVT wird zunächst exakt positioniert und ausgerichtet. Im nächsten Schritt bewegt sich das DVT fast lautlos und für kurze Zeit um den Kopf des Patienten. Dies verläuft völlig schmerz-und berührungsfrei. Die erfassten Daten werten wir anschließend am Computer aus. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen und dient als Basis für alle weiteren Schritte. Ihre „Zahnärzte am Tor“ können durch diese Technik präzise Diagnosen stellen. Den weiteren Behandlungsablauf besprechen wir dann ausführlich und persönlich mit Ihnen vor Ort in unserer Zahnarztpraxis.

 

Schmerzloser Einsatz von Ozon

In der schonenden Zahnheilkunde ist die Ozontherapie eine neue und moderne Therapieform, die in unserer Praxis auf vielfältige Weise zum Einsatz kommt. So können wir Bakterien, Viren und Pilze sicher abtöten ohne dabei umliegendes Gewebe zu schädigen.

Mehr dazu

Beste Materialien für Ihr Wohlbefinden

In der modernen und ganzheitlichen Zahnheilkunde arbeiten wir mit hochwertigsten Implantaten aus Titan oder Keramik. Beide Materialien sind biokompatibel und gewebefreundlich, wir wählen gemeinsam mit Ihnen das für Sie optimale Material aus.

Mehr dazu

Zähne erhalten

Mit einer gezielten Behandlung des Zahnwurzelkanals oder einer professionellen Endodontie können wir Ihren Zahn im Kiefer erhalten.

Mehr dazu

Ein Lächeln zum Anziehen

Stehen mehrere Behandlungssitzungen an und braucht es – wie häufig bei größeren Implantationen – eine längere Einheilungszeit, brauchen Sie sich nicht um die Optik Ihrer Zähne zu sorgen. 

Mehr dazu